• English
  • Deutsch
VidyanandaVidyananda
  • English
  • Deutsch

 

Entwicklungsprogramm Jharkhand

Im April 2022 besuchte ein Team der Tapassya Foundation die Region Jharkhand im Rahmen der Betreuung der Projekte in der Region. Dabei erhielten sie die Möglichkeit, Sabarnagar zu besuchen, eine für ursprüngliche Stämme Indiens reservierte Gegend. Der Sabar-Stamm wurde 1871 von der britischen Kolonialregierung per Gesetz als “krimineller Stamm” bezeichnet, ein Stigma, welches diese Menschen bis heute daran hindert, mit dem Rest der Gesellschaft zu interagieren. Rund 380 Menschen des Sabar-Stammes sind kaum in der Lage, ohne fremde Hilfe zu überleben.

Die Tapassya Foundation entschied sich deshalb, für ein Jahr eine wöchentliche warme Mahlzeit zu organisieren und hat den Verein Vidyananda angefragt, dasselbe zu tun. Die Mahlzeiten werden von der Hilfsorganisation Bharat Sevashram Sangha zubereitet und verteilt (Link zu Bharat Sevashram Sangha). Auf diese Weise erhalten die Menschen nun zwei warme Mahlzeiten pro Woche – wir erhoffen uns, dass 

… sie dadurch etwas zu Kräften kommen

… Geschmack finden an warmen Mahlzeiten

… dadurch lernen möchten, selber zu kochen

… und sich so langfristig selber helfen, ein menschenwürdiges Leben leben zu können.

Die nachfolgenden Fotos wurden bei einem der ersten von uns finanzierten Essen gemacht: